Aktuelle Themen des Projekts #LeichtOnline

#LeichtOnline untersucht seit Januar 2021 wie Menschen mit geistiger Behinderung das Internet benutzen, auf welche Barrieren sie dabei stoßen und wie man Internetseiten und Apps einfacher gestalten kann. Wir arbeiten eng mit der Zielgruppe zusammen: Eine Gruppe von Menschen mit Behinderung begleitet uns als Beirat bei der Projektdurchführung. Außerdem führen wir Nutzertests und -befragungen durch.

In unseren #LeichtOnline-Werkstattgesprächen möchten wir gemeinsam mit Ihnen über das Thema digitale Teilhabe für Menschen mit geistiger Behinderung sprechen. Wir geben Einblicke in unsere Erkenntnisse, sind aber genauso gespannt von Ihren Erfahrungen zu hören.

Einfach anmelden und mitmachen:
Die Veranstaltungen sind online und kostenlos. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen: Stellen Sie Fragen, berichten Sie von Ihren Erfahrungen und aus Ihren Projekten.

Das sind unsere ersten Themen:

  1. Wie benutzen Menschen mit geistiger Behinderung das Internet?

Im Laufe des Projektes #LeichtOnline konnten wir bereits viele Erkenntnisse dazu sammeln wie Menschen mit geistiger Behinderung das Internet nutzen. Inwiefern unterscheidet sich ihr Nutzerverhalten vom Durchschnittsnutzer? Welche Barrieren können auftauchen? Und wie können diese Barrieren reduziert werden?

Termin: Mittwoch, 17. April 2024, 14:00 – 15:30 Uhr
Wo: Online über Zoom
Expertin: Britt Jensen leitet das Projekt #LeichtOnline und ist Mitglied im Ausschuss barrierefreie Informationstechnik sowie Sachverständige der „Bundesinitiative Barrierefreiheit – Deutschland wird barrierefrei“

Zur Anmeldung
  1. Glücklich – die ‚leichte‘ Gesundheits-App für Menschen mit geistiger Behinderung

Die Lebenshilfe Hamburg hat gemeinsam mit dem Zentrum für Psychosoziale Medizin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) die ‚leichte‘ Gesundheits-App „Glücklich“ entwickelt. Die App beinhaltet wirksame verhaltenstherapeutische Übungen für den Alltag zum Thema Selbstwertgefühl und neue Übungen zum Thema Essen.

Termin: Mittwoch, 29. Mai 2024, 14:00 – 15:30 Uhr
Wo: Online über Zoom
Expertin: Jasmin Aust ist seit Januar 2024 Projektleitung in den Projekten zur Glücklich-App“ sowie „Peerberatung zu digitaler Barrierefreiheit“ in der Lebenshilfe Hamburg.

Zur Anmeldung
  1. Leichte Sprache im Internet: Wie kann sie aussehen?

Leichte Sprache macht Informationen auf verschiedenen Ebenen zugänglicher. Es gibt Regeln für Begriffe und Satzbau aber auch für Bilder und Textgestaltung. Diese Regeln wurden ursprünglich für Printprodukte ausgearbeitet, aber Leichte Sprache hat schnell auch das Internet erobert. Hier stellen sich neue Fragen Wie gestaltet man Leichte Sprache in digitalen Medien? Welche neuen Möglichkeiten bietet das Internet? Und welche neuen Hindernisse?

Termin: Mittwoch, 12. Juni 2024, 14:00 – 15:30 Uhr
Wo: Online über Zoom
Expertin: Susanne Zornow leitet seit 2015 das Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Hamburg. Sie ist stellvertretende Projektleitung im Projekt #LeichtOnline und Sachverständige Sachverständige der „Bundesinitiative Barrierefreiheit – Deutschland wird barrierefrei“

Zur Anmeldung